Insel Rügen – Verkehrsunfall zwischen der Kleinbahn „Rasender Roland“ und einem PKW in Binz

Deutsches Tageblatt - News von der Insel Rügen -Sassnitz (MV) – Am 17.08.18, gegen 14:35 Uhr kam es in Binz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und der Kleinbahn „Rasenden Roland“. Ein 57- jähriger VW-Fahrer von der Insel Rügen befuhr die Rabenstraße aus Richtung Stadtzentrum kommend.

Am dort befindlichen unbeschrankten Bahnübergang missachtete er den Vorrang des „Rasenden Rolands“, welcher von Putbus nach Binz fuhr . Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem VW und der Bahn. Glücklicherweise wurde bei der Kollision niemand verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge gab der Lokführer, wie an unbeschrankten Bahnübergängen üblich, zweimal ein akustisches Signal ab und passierte dann langsam den Übergang. Der VW wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt und musste geborgen werden. Die Lok des „Rasenden Roland“ wurde leicht beschädigt und ist weiterhin fahrbereit.

Während der Unfallaufnahme war die Bahnstrecke für ca. 2 Stunden gesperrt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 36.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.