K1666 Gemarkung Remseck a.N. – Unfall mit drei schwerverletzten Pkw-Insassen

Aktuelle Polizei-Meldung -K1666 Gemarkung Remseck a.N.(BW) – Ein 19-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Sonntagabend um 22.20 Uhr die Kreisstraße 1666, das sogenannte Soldatensträßle, aus Hochberg kommend in Richtung Ludwigsburg.

In dem Audi befanden sich neben dem Fahrer ein 20-jähriger Beifahrer und ein 17 Jahre alter Mitfahrer. Im Bereich einer unübersichtlichen Linkskurve überholte der Audi-Fahrer einen vor ihm fahrenden Pkw. Da während des Überholvorganges jedoch ein Fahrzeug entgegen kam, beschleunigte er und kam im weiteren Verlauf der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier prallte der Pkw gegen einen Baum, wobei sich alle drei Pkw-Insassen schwere Verletzungen zuzogen und vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht werden mussten. Zu einer Berührung mit den anderen Fahrzeugen kam es nicht.

Am Audi entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro. Der Schaden am Baum wird mit ca. 500 Euro beziffert. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme waren zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg übernahm die Sachbearbeitung. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt, die Feuerwehr Remseck mit vier Fahrzeugen und 15 Wehrleuten im Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

Kommentare sind geschlossen.