Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern – Am Samstagnachmittag sprühten Unbekannte in einer Einkaufsmall mit Tierabwehrspray. Mehrere Personen klagten über Atemnot. Polizei, Feuerwehr und Sicherheitsdienst mussten das Untergeschoss räumen. Nach ungefähr 30 Minuten konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Die Feuerwehr stellte bei einer Messung keine gesundheitsgefährdenden Stoffe fest. 20 Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die Verletzten klagten vor allem über Reizung der Atemwege. Es musste niemand in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr Kaiserslautern war mit drei Fahrzeugen und 12 Kräften im Einsatz. Die Verletzten wurden von zwei Rettungswagenbesatzungen und einem Notarzt betreut.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fahndet nach zwei zirka 20-jährigen Männern. Sie könnten mit der Tat in Verbindung stehen.

Der erste Mann ist ca. 180cm groß, hat eine kräftige Statur und dunkelblonde bis hell-braune kurze Haare. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit weißer Schrift, dunkle Jeans, graue Schuhe mit dunkelgrauen Elementen und ein weißes T-Shirt mit schwar-zer Aufschrift.

Der Zweite ist ca. 180cm groß und hat eine athletische Statur. Er trug ein militärgrünes Base-Cap, eine schwarze Sonnenbrille, ein graues T-Shirt mit schwarzem Druck auf der Brust, eine militärgrüne Jogginghose mit Rissen an den Beinen und weiße Turnschuhe. Der Mann war am linken Arm auffällig tätowiert.

Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion 2 Kaiserslautern, Tel. 0631 369-2250.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Kaiserslautern-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Kaiserslautern-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinKaiserslauternPolizeiRheinland-Pfalz20 Personen durch Gasanschlag verletzt,24.09.2017,Aktuell,Kaiserslautern,Nachrichten,News,Polizei,Untergeschoss der Mall kurzfristig geräumtKaiserslautern - Am Samstagnachmittag sprühten Unbekannte in einer Einkaufsmall mit Tierabwehrspray. Mehrere Personen klagten über Atemnot. Polizei, Feuerwehr und Sicherheitsdienst mussten das Untergeschoss räumen. Nach ungefähr 30 Minuten konnte die Sperrung aufgehoben werden.Die Feuerwehr stellte bei einer Messung keine gesundheitsgefährdenden Stoffe fest. 20 Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt