Kaiserslautern – Beamte trauten ihren Augen nicht: 2,20 Promille am frühen Nachmittag

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Am Freitag, um 14.45 Uhr, wurde die Polizei von einer Autofahrerin informiert, dass ihr in der Burgherrenstraße in Hohenecken von einem entgegenkommenden Fahrzeug der Vorrang genommen wurde.

Im Rahmen der Ermittlungen in der Sache überprüfte eine Streife von der Inspektion in der Logenstraße die Halteranschrift des beschriebenen Fahrzeuges. Die Fahrzeughalterin konnte jedoch nicht angetroffen werden.

Auf dem Rückweg zum Streifenwagen trauten die Beamten ihren Augen nicht: Vor ihren Augen parkte die gesuchte Frau mit ihrem Auto am Fahrbahnrand ein. Dabei streifte sie ein vor ihr stehendes Fahrzeug.

Bei ihrer Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest erbrachte bei der 47-jährigen Fahrerin einen Wert von 2.20 Promille. Nach richterlicher Anordnung wurde der Frau auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und wird mit der Unfallanzeige der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!