Kaiserslautern – Dieb rangelt mit Zeugen in der Eisenbahnstraße

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Ein bereits amtsbekannter Mann aus dem Stadtgebiet hat sich am Montag eine weitere Strafanzeige eingehandelt. Der neueste Vorwurf: räuberischer Diebstahl.

Der 41-Jährige war am Montagmorgen in einem Drogeriemarkt in der Eisenbahnstraße dabei beobachtet worden, wie er sich einen Geldbeutel in den Pulloverärmel steckte und an der Kasse vorbeischmuggeln wollte, ohne zu bezahlen.

Als ein Mitarbeiter den Langfinger ansprach, wollte sich dieser aus dem Staub machen. Der Zeuge packte ihn daraufhin am Arm, und es kam zu einem Gerangel. Dabei zog sich der Mitarbeiter diverse Schürf- und Prellverletzungen zu.

Mit Hilfe eines Kunden gelang es, denn Täter zu Boden zu bringen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die alarmierte Streife nahm den Mann zwecks Identifizierung mit zur Dienststelle.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 41-Jährige für weitere Maßnahmen dem Ordnungsamt übergeben.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!