Kaiserslautern – Einbrecher lassen Blutspur zurück

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLPKaiserslautern – Blutspuren haben Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag in der Kantstraße hinterlassen. Die Unbekannten verschafften sich zwischen Mittwochnachmittag, 17 Uhr, und Donnerstagmorgen, 6 Uhr, gewaltsam Zugang zu einem Schulgebäude, indem sie zwei Fenster mit Steinen zerstörten. Weil an einer der beiden Scheiben Blut gefunden wurde, geht die Polizei davon aus, dass sich einer der Täter verletzt hat.

Offenbar waren die Einbrecher zunächst in einen Trakt des Gebäudes eingestiegen, in dem sie nichts fanden, was sie interessierte. Beim Versuch, in einen anderen Gebäudetrakt einzusteigen, dürfte es zu den Verletzungen gekommen sein, so dass die Täter ihren Plan aufgaben und ohne Beute abzogen. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind, können sich unter der Rufnummer 0631 / 369 – 2620 mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen. | cri

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

 

Kommentare sind geschlossen.