Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern – Weil am Donnerstagmorgen ein 40-Jähriger eine öffentliche Toilette auf dem Hauptfriedhof nicht verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt.

Der angetrunkene Mann hatte sich in der Toilette eingeschlossen – partout wollte er das stille Örtchen nicht verlassen.

Als eine Polizeistreife eintraf, erklärte der 40-Jährige, dass er sein „Geschäft“ nun verrichtet habe und verließ das Klosett.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Kaiserslautern-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Kaiserslautern-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinKaiserslauternPolizeiRheinland-Pfalz22.09.2017,Aktuell,auf dem Hauptfriedhof,Kaiserslautern,Nachrichten,News,Polizei,Polizei beendet "Dauer-Sitzung"Kaiserslautern - Weil am Donnerstagmorgen ein 40-Jähriger eine öffentliche Toilette auf dem Hauptfriedhof nicht verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt.Der angetrunkene Mann hatte sich in der Toilette eingeschlossen - partout wollte er das stille Örtchen nicht verlassen.Als eine Polizeistreife eintraf, erklärte der 40-Jährige, dass er sein 'Geschäft' nun verrichtet...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt