unfall-mit-vier-beteiligten
Unfall mit vier Beteiligten im Rauschenweg – Foto: Polizei

Kaiserslautern – Nicht ausreichender Sicherheitsabstand war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstagnachmittag im Rauschenweg, bei dem insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt wurden.

Die 72-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Wagen den Rauschenweg, von der Pariser Straße kommend, in Richtung Hohenecker Straße. Vor ihr mussten die anderen drei Beteiligten aufgrund von Rückstau anhalten.

Dies nahm die Dame zu spät wahr und fuhr auf den letzten Pkw der Fahrzeugschlange auf. Durch den Aufprall wurden die drei Fahrzeuge welche vor der 72-Jährigen standen ineinander geschoben.

Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde niemand.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/unfall-mit-vier-beteiligten.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/unfall-mit-vier-beteiligten-120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellKaiserslauternRheinland-Pfalz05.11.2017,Aktuell,im Rauschenweg,Kaiserslautern,Nachrichten,News,Polizei,Unfall mit vier BeteiligtenKaiserslautern - Nicht ausreichender Sicherheitsabstand war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstagnachmittag im Rauschenweg, bei dem insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt wurden.Die 72-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Wagen den Rauschenweg, von der Pariser Straße kommend, in Richtung Hohenecker Straße. Vor ihr mussten die anderen drei Beteiligten aufgrund von Rückstau...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt