Erstellt durch: | 6. Juli 2017

Reste von Feuerwerk an der Brandstelle aufgefunden.

Feuerwehr im Einsatz -Kassel (HE) – Der Einsatz von Feuerwehr und Polizei am gestrigen späten Mittwochabend, anlässlich eines Brandes mehrerer Heuballen, sorgte im Kasseler Stadtteil Wolfsanger für Aufsehen. Ein Anwohner der Fuldatalstraße hatte den Brand gegen 22:15 Uhr im Bereich des Klärwerks an der Fulda bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Die Wehrleute und die zwischenzeitlich verständigten Funkstreifen der Polizei eilten an den Brandort. Während die Feuerwehr die mittlerweile vier brennenden Heuballen löschte, begannen die am Brandort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord mit den Ermittlungen. Dabei stellte sich heraus, dass unmittelbar an der Brandstelle Reste von Feuerwerkskörpern, darunter Chinaböller und eine kleine Feuerwerksfontäne, lagen. Möglicherweise sind diese zuvor von bislang Unbekannten fahrlässig oder vorsätzlich gezündet worden. Dem schnellen Einsatz der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass sich die Flammen nicht weiter ausbreiteten.

Die weiteren Ermittlungen führen nun Beamte des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo. Sie bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!