Katzenow – Brand einer Scheune mit angrenzendem Wohnhaus in der Eichenallee – 100.000 Euro Sachschaden entstanden

feuerwehr-aktuellKatzenow (MV) – Am 14.04.2018 gegen 13:45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch die RLSt Vorpommern Rügen über einen Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung in der Eichenallee in 18465 Katzenow informiert.

Nach den bisherigen Erkenntnissen brannte das Stallgebäude/Scheune, in dem Stroh und Holz gelagert waren. In der Folge griff der Brand auch auf einen Teil des Wohngebäudes über. Die 59-jährige Bewohnerin und der 55-jährige Bewohner des Hauses wurden durch Zeugen alarmiert und konnten das Haus unverletzt verlassen.

Das Stallgebäude/Scheune brannte vollständig herunter; das Wohngebäude ist momentan nicht bewohnbar. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Franzburg und Richtenberg waren mit 9 Fahrzeugen und 51 Kameraden vor Ort und bekämpften den Brand. Die Brandursache ist momentan unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei aus Stralsund hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. Am 15.04.2018 wird diese durch einen Brandursachenermittler auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützt.

Momentan wird von einem Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 100.000,00 EUR ausgegangen.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.