Kirchheim unter Teck – Vorfahrt missachtet: Verkehrsunfall an der Einmündung der Ochsenwanger Steige mit drei Schwerverletzten

Einsatz für den Rettungsdienst -Kirchheim unter Teck (BW) – Zu einem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten ist es am Samstagabend gegen 18.15 Uhr an der Einmündung der Ochsenwanger Steige zwischen Kirchheim/Teck-Nabern und Weilheim gekommen.

Der 65-jährige Lenker eines Pkw VW Golf bog, von Bissingen-Ochsenwang her kommend, auf der K 1250 nach links in Richtung Kirchheim ab und übersah hierbei den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw Renault eines 20-Jährigen. Durch die heftige Kollision wurden beide Insassen des VW Golf eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Der Golf-Fahrer wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 63-jährige Beifahrerin des Golf und der Fahrer des Renaults erlitten ebenfalls schwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die K 1250 war während der Unfallaufnahme für 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Vor Ort war die Feuerwehr mit 6 Fahrzeugen und 28 Mann sowie der Rettungsdienst mit 6 Fahrzeugen und 2 Notärzten eingesetzt.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

 

Kommentare sind geschlossen.