Kirchheimbolanden – Zeugenaufruf nach Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Kirchheimbolanden – Am 30.04.2018 stellen die Polizeibeamten im Rahmen der Streife einen 37-Jährigen aus Kirchheimbolanden, fahrend in einem blauen Pritschenwagen, fest.

Da den Polizeibeamten bekannt ist, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, soll das Fahrzeug gegen 16:40 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer reagiert jedoch nicht auf die Anhaltezeichen, und versucht sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen.

Hierbei ist er deutlich zu schnell unterwegs, nimmt mehreren Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt und gefährdet eine Passantin mit ihrem Kind. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und anderen Straftaten ermittelt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach dem Fahrzeugführer, welcher die Neumayerstraße in Richtung Bahnhof befuhr, und auf Höhe der Breitstraße die Vorfahrt genommen bekam. Hinweise bitte an die Polizei in Kirchheimbolanden unter 06352-9110.

OTS: Polizeidirektion Worms

 

 

Kommentare sind geschlossen.