Klingenmünster / Ilbesheim – Nächtliche Vermisstensuche mittels Hubschrauber mit Happy End

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Klingenmünster / Ilbesheim – Durch eine Klinik in Klingenmünster wurde bei der Polizei in Bad Bergzabern am 06.09.2017, gegen 09.00 Uhr,eine Vermisstenmeldung nach einer 62-jährigen Frau aufgegeben. Die 162 cm große und schlanke Frau würde am Rollator gehen, habe kurze rötliche Haare, trage eine dunkle Hose und darüber eine graue Strickjacke.

Weiterhin führe sie eine große Sporttasche mit. Anschließende Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Gegen 20.30 Uhr wurde bekannt, dass die große Sporttasche mit persönlichen Gegenständen der Frau gegen 19.00 Uhr bei Ilbesheim neben einem Feldweg abgestellt aufgefunden worden war. Eine weiträumige Absuche des Fundortes mittels Wärmebildkamera des Polizeihubschraubers zwischen 23.30- 00.30 Uhr erbrachte keine Hinweise auf den Verbleib der Frau. Weitere Maßnahmen werden am Folgetag koordiniert.

UPDATE:

Landau – Durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin wurde der Polizei Landau eine ältere Dame mitgeteilt, die bei der Einmündung L509 / L510 Ortsumgehung Wollmesheim auf einer Bank sitzen würde. Durch eine Streife konnte nun festgestellt werden, dass es sich bei der Dame um die 62-jährige Frau handelt, die am 06.09.2017 bei der Polizeiinspektion Bad Bergzabern als vermisst gemeldet wurde. Anschließend konnte die Dame wieder in die Klinik zurück gebracht werden. Der Frau ging es den Umständen entsprechend gut.

OTS: Polizeidirektion Landau

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!