Mittelrhein-Tageblatt - News-RLP - Koblenz -Koblenz – Ein Jubiläum feiert die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz vom 20. – 24. November: Dann sind Schulklassen aller Altersstufen eingeladen, zum 15. Mal Unterricht im Kino zu erleben. Die filmpädagogische Initiative, die bisher über 500.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichte, fragt mit dem diesjährigen Schwerpunkt „Expedition Zukunft!“, welche Auswirkungen soziale Netzwerke, der Umgang mit persönlichen Daten im Netz und Extremismus auf unsere Gesellschaft der Zukunft haben werden. Darüber hinaus zeigt die SchulKinoWoche in diesem Jahr das Sonderprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung und VISION KINO zum Reformationsjahr, eine Filmauswahl zum „Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“ sowie Filme zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, ein Angebot von VISION KINO in Kooperation mit Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Neu im Rahmenprogramm der SchulKinoWoche sind Lehrkräftefortbildungen von und mit Filmschaffenden, die viele Impulse für die kreative Medienarbeit im Unterricht geben. Darüber hinaus gibt es Kinoseminare und Filmgespräche für Schulklassen sowie Online-Einführungen von Filmschaffenden, die über einen Youtube-Kanal zur Verfügung stehen.

„Unsere Angebote holen das Medium Film in die Schulen: Sie bieten Schülerinnen und Schülern einen emotionalen Einstieg auch in komplexe Themen und vermitteln das Rüstzeug, um Filme analysieren und reflektieren zu können. Lehrkräfte erhalten durch das pädagogische Begleitmaterial und praxisorientierte Fortbildungen viele Anknüpfungspunkte für ihren Unterricht“, so Carmen Breitbach, Projektleiterin der SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz.

Landesweit zeigen 45 Kinos an fünf Vormittagen Filme zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro, darunter auch das Cinema Boppard sowie das Pro-Winzkino in Simmern.. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist über eine Online-Plattform möglich unter http://anmeldung.schulkinowochen.de. Persönliche Beratung bietet das Filmbüro im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter der Telefonnummer 0261/ 9702-400.

Von den Film-Profis lernen: Fortbildungsprogramm „Kurz-Filmen!“ für Lehrkräfte

Filmen mit und wie die Profis – unter dieser Überschrift versammelt die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz drei Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, bei denen diese bei Regisseur Tomy Wigand, Schauspielcoach Manfred Schwabe und dem Filmpädagogen Urs Tilman Daun sozusagen selbst „in die Lehre gehen können“. Im Mittelpunkt steht hier immer die praktische Filmarbeit: „Filmverstehen durch Filmpraxis – Filmen und Schneiden mit mobilen Endgeräten“ heißt eine Fortbildung der Bundzentrale für politische Bildung, die am 19. Oktober im Medienzentrum Mussbach stattfindet. Hier lädt Urs Tilman Daun dazu ein, das kreative Potenzial von Smartphones und Tablets zu entdecken. Die Fortbildung „Schüler als Schauspieler“ (8. November in Bad Kreuznach) richtet sich an alle, die mit ihren Schülerinnen und Schülern Filme im Unterricht machen wollen. Am 12. Dezember gibt Tomy Wigand bei einer Fortbildung im Pädagogischen Landesinstitut Koblenz Einblicke in die Trickkiste des Regisseurs und bietet den Teilnehmenden Raum für praktische Übungen.

Die Veranstaltungen in Boppard

Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei (DE 2017, empfohlen ab 6 Jahren)

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (DE|BE 2016, empfohlen ab 8 Jahren)

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (DE 2016, empfohlen ab 9 Jahren)

Tschick (DE 2016, empfohlen ab 12 Jahren

Captain Fantastic (USA 2016, empfohlen ab 15 Jahren

Über Filme sprechen: Kinoseminar in Simmern

Zu „Snowden“ (USA|DE 2016, empfohlen ab 14 Jahren) bietet das Pädagogische Landesinstitut ein Kinoseminar im Pro-Winzkino in Simmern an. Am Mittwoch, den 29.11.17 um 09:30 Uhr laden wir zu einer Filmvorstellung mit Einführung und anschließender Diskussion ein.

Warum hat Edward Snowden die globale anlasslose Massenüberwachung durch amerikanische Geheimdienste öffentlich gemacht, obwohl das gravierende Folgen für ihn haben musste? Diese Frage steht im Zentrum des Films „Snowden“ des dreifachen Oscar-Gewinners Oliver Stone, der im Gewand eines packenden Politthrillers einen mutigen Patrioten porträtiert, der in Sachen Datenschutz und Privatsphäre eine Zeitenwende markiert: vor Snowden und nach Snowden.

Das weitere Kinoprogramm in Simmern

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch (NL 2016, empfohlen ab 6 Jahren

Burg Schreckenstein (DE|IT-BZ 2016, empfohlen ab 8 Jahren

Nicht ohne uns! (DE 2015, empfohlen ab 10 Jahren

Offline – Das Leben ist kein Bonuslevel (DE 2016, empfohlen ab 12 Jahren

Berlin Rebel High School (DE 2017, empfohlen ab 13 Jahren )

Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft (USA 2017, empfohlen ab 13 Jahren)

Der junge Karl Marx (DE|FR|BE 2017, empfohlen ab 14 Jahren)

Captain Fantastic (USA 2016, empfohlen ab 15 Jahren)

Organisation der SchulKinoWoche

Die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz wird vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz organisiert und findet seit 2003 statt. Veranstaltet wird die filmpädagogische Initiative von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz, dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz und der Bundeszentrale für politische Bildung. VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit eV.

Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.

——————————————————————–

Urheber: SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz
Isabel Götte
Rilkestraße 54b
53225 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-News-RLP-Koblenz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-News-RLP-Koblenz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBoppard am RheinEventsKinder und JugendKoblenzRheinland-PfalzSimmern im HunsrückThemen und Tipps A - RKoblenz - Ein Jubiläum feiert die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz vom 20. - 24. November: Dann sind Schulklassen aller Altersstufen eingeladen, zum 15. Mal Unterricht im Kino zu erleben. Die filmpädagogische Initiative, die bisher über 500.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichte, fragt mit dem diesjährigen Schwerpunkt „Expedition Zukunft!“, welche Auswirkungen soziale Netzwerke,...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt