Rhein-Mosel-Zeitung - Polizei Koblenz - Aktuell -Koblenz – Durch die Verkehrsdirektion Koblenz wurde am Freitagvormittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der B42 von Koblenz in Richtung Lahnstein durchgeführt.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auf diesem Streckenabschnitt 100 km/h. Es wurden insgesamt 155 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

21 Fahrzeugführer davon müssen sich auf ein Bußgeldverfahren einstellen.

Der Tagesschnellste wurde mit 141 km/h gemessen und entging somit knapp einem Fahrverbot.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Rhein-Mosel-Zeitung-Polizei-Koblenz-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Rhein-Mosel-Zeitung-Polizei-Koblenz-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellKoblenzPolizeiRheinland-Pfalz08.10.2017,155 bei Geschwindigkeitsmessung,Aktuell,auf der B42 auffällig,Koblenz,Mittelrhein,Nachrichten,News,PolizeiKoblenz - Durch die Verkehrsdirektion Koblenz wurde am Freitagvormittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der B42 von Koblenz in Richtung Lahnstein durchgeführt.Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auf diesem Streckenabschnitt 100 km/h. Es wurden insgesamt 155 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen.21 Fahrzeugführer davon müssen sich auf ein Bußgeldverfahren einstellen.Der Tagesschnellste wurde mit 141...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt