Einsatz für den Rettungsdienst -Koblenz – Schwer verletzt wurde am Dienstag, 22.08.2017, ein 55-jähriger Fahrradfahrer aus Koblenz bei einem Unfall auf der B49 an der Zufahrt zum Kondertal.

Der Mann wollte von der B49 nach links abbiegen und hatte sich, in Fahrtrichtung Brodenbach, zur Fahrbahnmitte hin eingeordnet. Ein in gleicher Richtung fahrender 20-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Cochem-Zell erkannte dies zu spät und erfasste den Radfahrer mit seiner linken Fahrzeugseite.

Der 55-jährige zog sich dabei Quetschungen und Prellungen zu. Er musste zur Behandlung durch einen Rettungswagen in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht werden. Die B49 musste für die Zeit der Unfallaufnahme kurzfristig voll gesperrt werden.

Es kam dadurch jedoch zu keinen nennenswerten Behinderungen.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinKoblenzPolizeiRheinland-Pfalz23.08.2017,55-jähriger Fahrradfahrer,bei Unfall auf der B49,Koblenz,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,News,Polizei,schwer verletztKoblenz - Schwer verletzt wurde am Dienstag, 22.08.2017, ein 55-jähriger Fahrradfahrer aus Koblenz bei einem Unfall auf der B49 an der Zufahrt zum Kondertal.Der Mann wollte von der B49 nach links abbiegen und hatte sich, in Fahrtrichtung Brodenbach, zur Fahrbahnmitte hin eingeordnet. Ein in gleicher Richtung fahrender 20-jähriger Autofahrer...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt