suedwest-news-aktuell-koblenzKoblenz – 94 Koblenzerinnen und Koblenzer haben bereits eine Ehrenamtskarte, zieht Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein Bilanz, denn sie hat die ersten Ehrenamtskarten am 17. Dezember 2015 im Rahmen einer Feierstunde übergeben.

„Für das Funktionieren der Gesellschaft ist ehrenamtliches Engagement ganz wichtig, denn der Staat kann nicht mehr alles leisten“, macht die Bürgermeisterin deutlich, „Wir in Koblenz können sowieso richtig froh sein, weil sich so viele Menschen freiwillig einbringen“. Dabei mache sie sehr oft im Gespräch mit Ehrenamtlichen die Erfahrung, dass diese Form der Arbeit gern geleistet und als Bereicherung empfunden werde.

Es sei nötig, den vielen Menschen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen, Danke zu sagen, ist die Bürgermeisterin überzeugt. Eine Möglichkeit ist die landesweite Ehrenamtskarte.

Eine Ehrenamtskarte erhält auf Antrag, wer mindestens 16 Jahre alt ist und sich durchschnittlich 5 Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich aktiv ist, ohne dafür eine finanzielle Entschädigung zu erhalten.

Die zwei Jahre gültige Karte, kann erneut beantragt werden und gilt im ganzen Land bei allen teilnehmenden Kommunen und auch die Vergünstigungen des Landes können in Anspruch genommen werden

In Koblenz sind dies:
– Verlosung von vier Freikarten für den Besuch der Schlosstreppen anlässlich des Sommerfestes „Rhein in Flammen“
– Verlosung von vier Freikarten für den Konzertbesuch am Deutschen Eck anlässlich des Sommerfestes “ Rhein in Flammen“
– 1,50 Euro Ermäßigung beim Eintrittspreis in das Romanticum
– Freier Zutritt zur Dachterrasse des Forum Confluentes
– 25 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis für das Mittelrhein-Museum

Hinzu kommen Angebote des Landes „Rheinland-Pfalz“ in Koblenz:
– 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis der Festung Ehrenbreitstein
– 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis des Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein
– 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis für das Besucher- und Informationszentrum Mosellum – Erlebniswelt – Fischpass Koblenz
– 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis Schloss Stolzenfels

Anträge auf die landesweite Ehrenamtskarte, die auf der Webseite: wir-tun-was.de zu finden sind, nimmt das Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales per E-Mail sozialamt@stadt.koblenz.de entgegen.

***

Text: Stadt Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

Koblenz - Ein Jahr Ehrenamtskarte in Koblenzhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/10/Südwest-News-Aktuell-Koblenz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/10/Südwest-News-Aktuell-Koblenz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellGesellschaftKoblenzRheinland-PfalzThemen und Tipps A - R20.12.2016,Aktuell,Ein Jahr Ehrenamtskarte in Koblenz,Gesellschaft,Koblenz,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,NewsKoblenz - 94 Koblenzerinnen und Koblenzer haben bereits eine Ehrenamtskarte, zieht Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein Bilanz, denn sie hat die ersten Ehrenamtskarten am 17. Dezember 2015 im Rahmen einer Feierstunde übergeben.„Für das Funktionieren der Gesellschaft ist ehrenamtliches Engagement ganz wichtig, denn der Staat kann nicht mehr alles leisten“, macht die...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt