08.07.2017 Führung: Wehrbautechnische Details preußischer Festungsanlagen 14:00 Uhr und 15:30 Uhr

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Koblenz -Koblenz – Die nächste Führung durch die Neuendorfer Flesche beginnt ab der Wache Rheinkaserne, Andernacher Str. 100, 56070 Koblenz. Es ist erforderlich, ein GÜLTIGES Ausweisdokument, Personalausweis oder Reisepass mitzuführen, da dieses bei Betreten der Kaserne zu hinterlegen ist.

Ab dort wird der Besucher abgeholt und im Ausstellungsraum anhand einiger Modelle mit den Besonderheiten der Flesche im Rahmen der Gesamtbefestigung der Stadt Koblenz bekannt gemacht. Danach erfolgt ein kurzer Fußweg zum Einstieg in die verbliebenen Ganganlagen dieser Befestigung.

Unterirdisch werden sodann weitere Erläuterungen gegeben und Fragen beantwortet.

Es ist mit einem Zeitansatz von etwa 1,5 Stunden zu rechnen.

Kein Eintritt, doch Spenden sind erwünscht!

***
Urheber: Stadt Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Koblenz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Koblenz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinEventsKoblenzRheinland-Pfalz29.06.2017,Events,Führung,Koblenz,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,News,preußischer Festungsanlagen,Wehrbautechnische Details08.07.2017 Führung: Wehrbautechnische Details preußischer Festungsanlagen 14:00 Uhr und 15:30 Uhr Koblenz - Die nächste Führung durch die Neuendorfer Flesche beginnt ab der Wache Rheinkaserne, Andernacher Str. 100, 56070 Koblenz. Es ist erforderlich, ein GÜLTIGES Ausweisdokument, Personalausweis oder Reisepass mitzuführen, da dieses bei Betreten der Kaserne zu hinterlegen ist.Ab dort...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt