Erstellt durch: | 11. Mai 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Koblenz -Koblenz – Fundsachenversteigerung: Menschen vergessen oder verlieren Gegenstände und vermissen sie dann nicht. Wurden die Sachen im Fundbüro der Stadt Koblenz abgegeben, werden sie nach einiger Zeit versteigert. Welche Gegenstände es sind, sehen die Besucherinnen und Besucher der Fundsachenversteigerung am Samstag, 20. Mai.

Unter den Hammer kommen Regenschirme in allen erdenklichen Formen und Farben, einige Teile Schmuck, Spielsachen und Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Einiges davon ist Neuware, die in Geschäften vergessen worden ist. Ferner gibt es wieder einige Überraschungspakete, bei denen diverse Gegenstände zusammen versteigert werden.

Fahrräder sind bei dieser Versteigerung nicht im Angebot.

Der Unterhaltungswert einer öffentlichen Versteigerung kann beachtlich sein. Und ein weiterer Vorteil: Die ersteigerten Sachen können sofort mitgenommen werden.

Die Versteigerung am 20.05.2017, findet ab 10.00 Uhr (Einlass 09.45 Uhr) in der Fahrzeughalle der Zulassungsstelle in der Blücherstraße 40 statt.

***
Text: Stadt Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!