Koblenz – Herausragende Talente der Bienko-Stiftung im Konzert

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Die Bienko-Stiftung präsentiert auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit Casino zu Coblenz ein Konzert mit herausragenden jungen Talenten der städtischen Musikschule. Die Stipendiaten sind am Sonntag, 9. September um 11 Uhr im Görreshaus, Elzerhofstraße zu hören.

Das Konzert bietet eine Vielfalt an Werken in kammermusikalischer Besetzung, die von den erfolgreichen Landes- und Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ dargeboten werden.

Aus der Reihe der Stipendiaten konzertieren zwei Solisten mit dem Orchester als Begleitung: Anna-Lena Pabst (Violine) mit der Romanze in F-Dur von L. van Beethoven und Myriam Baumann (Violoncello) mit dem Pezzo Capriccioso op.62 von Peter I. Tschaikowsky.

Das Sinfonieorchester der Musikschule unter der Leitung von Dorothea Buchwald bringt einige Sätze aus der Orchestersuite op.98b von Antonin Dvorak zur Aufführung.

Die Gesellschaft Casino zu Coblenz lädt im Anschluss zu einem Umtrunk ein.

Sonntag, 9. September 11 Uhr Görreshaus, Eltzerhofstraße Koblenz
Eintritt: 10,- €/Jugendliche bis 16 Jahre frei. Karten nur an der Tageskasse.
Weitere Infos unter musikschule@stadt.koblenz.de oder Telefon: 0261-129 2554

***
Stadt Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.