Koblenz – Manfred Gniffke und Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig führten ein letztes Mal durch die Stadt

Goldener-Bucheintrag zum Abschluss.

unterschrift_goldenes_buch_gniffke

„Stadtführer aus Leidenschaft“ – dafür durfte sich Manfred Gniffke nun in das Goldene Buch der Stadt Koblenz eintragen. Seine Unterschrift verfolgen seine Ehefrau Kreszenz und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. – Foto: Stadt Koblenz

Koblenz – Alles hat seine Zeit, so auch die gemeinsamen Stadtführungen von Manfred Gniffke und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. Das Amtsende des Zweitgenannten naht unaufhaltsam und so begaben sich nun die Beiden ein letztes Mal auf Tour, um mit sage und schreibe rund 450 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern Bereiche der Altstadt zu erkunden.

Sache des OBs war es, wie gehabt bei dieser Stadtführung der etwas anderen Art, die Sachinformationen aus Verwaltung und Politik zu liefern. Manfred Gniffke hingegen berichtete traditionell über die großen und kleinen Geschichten, die sich hier und da in der Altstadt zu den verschiedensten Zeiten der Stadthistorie ereignet haben. Neben diesem Informationsteil brannten die zwei Stadtführer natürlich auch wieder ein kleines Feuerwerk gegenseitigem „Auf-die-Schippe-Nehmens“ ab und sorgten so für Lacher und gute Laune in der umfangreichen Zuhörerschaft.

Die Wegstrecke der Abschlusstour führte vom Florinsmarkt, am Peter-Altmeier-Ufer entlang, in Richtung Osten, über die Eltzerhofstraße, den Hof des Görreshauses und die Firmungstraße, in den Innenhof des Rathaus-Gebäudes II. Dort wurde das kürzlich renovierte Fürstenzimmer besichtigt. Den Abschluss der gemeinsamen Stadtführungen feierte man anschließend im Historischen Rathaussaal bei einem Glas Wein.

Dieser Abschluss hatte aber auch noch eine Besonderheit zu bieten, denn es war Manfred Gniffke vorbehalten, sich auf Einladung von Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig, in das Goldene Buch der Stadt Koblenz einzutragen. Dies vor allem dank seiner persönlichen Leistungen um das „originale Stadtmarketing“ für sein Koblenz und die Förderung der Koblenzer Mundart. Manfred Gniffke ist seit 33 Jahren Stadtführer aus Leidenschaft und hat in dieser Zeit rund 6.000 Stadtführungen für gut 180.000 Interessierte durchgeführt. Seine Unterschrift im Goldenen Buch überschrieb er mit „Mein Herz schlägt für Koblenz!“.

***
Stadt Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.