Koblenz – Mit Marihuana in der Tasche Widerstand geleistet

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Im Rahmen einer Kontrollmaßnahme des Ordnungsamtes der Stadt Koblenz am 09.11.18 gegen 16:30 Uhr auf dem Bahnhofplatz, verweigerte ein 44-jähriger Mann aus Bayern zunächst die Angaben seiner Personalien und setzte sich im weiteren Verlauf auch körperlich gegen die Identitätsfeststellung zur Wehr.

Der Mann wurde schließlich durch die eingesetzten Vollzugskräfte des Ordnungsamtes überwältigt und den hinzugerufenen Polizeikräften zur Durchführung strafprozessualer Maßnahmen übergeben. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurden bei dem Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden.

Darüber hinaus ergab eine Personenüberprüfung, dass der Mann in Bayern bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten war. Die Liste der Strafverfahren wird sich nun um die Strafanzeigen wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie des Unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln erweitern.

Der Mann hielt sich übrigens nach eigenen Angaben erst seit einem Tag in Koblenz auf.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.