• Handytaschen-Gigant-Shop

Koblenz – Musik: An Koblenzer Schulen wird laut getrommelt

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Musik: „Musizieren entzündet Kreativität, bildet, bringt Erfolgserlebnisse, stärkt individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und macht einfach Spaß.“ So beschrieb Katrin Bleier, Leiterin der Musikschule Koblenz, die Wichtigkeit von Musik im Rahmen der Informationsveranstaltung für Schulen im musikalischen Bereich, zu welcher das Bildungsbüro am 17.01.2019 in die Kulturfabrik eingeladen hatte.

Wie viel Spaß Musik macht, wurde durch die Trashdrumming AG der Albert Schweitzer Realschule Plus deutlich. Die Schüler und Schülerinnen um den Leiter Alex Sauerländer trommelten begeistert verschiedene Rhythmen auf ganz gewöhnlichen Tonnen aus dem Baumarkt. Die AG wird im Rahmen einer Kooperation mit der städtischen Musikschule Koblenz durchgeführt und stellt nur ein Beispiel der Kooperations-Projekte in Koblenz dar, die während der Informationsveranstaltung vorgestellt wurden. Die Kultur- und Schuldezernentin der Stadt Koblenz Dr. Margit- Theis-Scholz betont, dass Musik ein wichtiges Handlungsfeld der kulturellen Bildung darstellt und möchte mit der Veranstaltung die Vernetzung von Schulen mit außerschulischen kulturellen Bildungseinrichtungen unterstützen.

Dass ein vielfältiges musikalisches Angebot für alle Schularten in Koblenz existiert, wurde von der Musikschule der Stadt Koblenz, Music Live e.V., dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie, der Singschule Koblenz, der LAG Rock & Pop, der Universitätsmusik (Universität Koblenz-Landau) und der Musikschule Django Reinhardt Music Friends e.V. während der Veranstaltung bewiesen. Der Fachberater im Bereich Musik Ralf Ambros erläuterte zudem die Rahmenbedingungen für gemeinsame Aktionen im Musikunterricht und motivierte die anwesenden Schulleitungen und Lehrkräfte dazu, die Angebote zu nutzen.

Neben der Informationsveranstaltung für Kooperationsmöglichkeiten im musikalischen Bereich ist nun geplant eine Informationsveranstaltung für den Bereich Geschichte zu organisieren.
Das Bildungsbüro Koblenz wurde im Jahr 2017 mit Unterstützung von Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gegründet. Als Koordinierungsstelle für Bildungsfragen arbeitet das Bildungsbüro Koblenz primär an der Vernetzung von Bildungsangeboten und Bildungsakteuren in Koblenz.

***
Stadt Koblenz

 

 

Kommentare sind geschlossen.