Koblenz – Stadtvorstand schließt sich Aufruf zu Schweigeminute an

suedwest-news-aktuell-koblenzKoblenz – Der Stadtvorstand unter der Leitung von Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig hat sich gestern einstimmig dem Aufruf der Ministerpräsidentin Malu Dreyer zu einer Schweigeminute „Stille für Syrien“ angeschlossen.

Der Beschluss des Stadtvorstandes ist eine Anregung sowohl an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung als auch an die Koblenzer Bevölkerung am Mittwoch, 30. November um 15.00 Uhr eine Minute der Opfer von Krieg und Verfolgung schweigend zu gedenken.

Der Aufruf zur Schweigeminute "Stille für Syrien" im Wortlaut
http://www.koblenz.de/r30/vc_shop/bilder/firma196/stille_fuer_syrien.pdf

***
Text: Stadt Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!