Koblenz – Tag der offenen Tür in der Stadtgärtnerei am 28.04.2018 – Musterkästen bepflanzen – Gärtner als Ausbildungsberuf

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – In der Beatusstraße 37 öffnet die Stadtgärtnerei am Samstag, 28. April von 10.00 bis 16.00 Uhr ihre Türen.

Die Stadtgärtner wollen einerseits für die Ausbildung in ihrem Beruf werben, andererseits wollen sie zeigen, wie man Blumenkästen stilvoll bepflanzt. Auch die Pflanzendoktoren sind vor Ort und geben Besuchern Tipps, wie man Schädlinge von den grünen Lieblingen entfernt und wie man effizient seine Pflanzen düngt. Wichtig: kein Verkauf von Pflanzen.

Die Stadtgärtnerei mit ihren 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Ausbildungsbetrieb für die Berufe Gärtner/in in den Fachrichtungen „Zierpflanzenbau“ und „Garten- und Landschaftsbau“. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist dual angelegt, das heißt die Auszubildenden verbringen nicht nur viel Zeit im Ausbildungsbetrieb, in der Gärtnerei und unter freiem Himmel, sondern auch in der Berufsschule.

Dort erlangen die Auszubildenden theoretisches Know-how für den Beruf. Themen wie Arbeitssicherheit und Umweltschutz, Biologie und Pflanzenkunde bis hin zur Frage, wie ein Betrieb überhaupt aufgebaut ist. Außerdem gibt es überbetriebliche Lehrgänge, wo angehende Gärtner lernen, wie sie mit der Motorsäge umgehen, wie ein Bagger bedient wird oder wie Gewächshaustechnik und die Klimasteuerung funktioniert.

Das neue Ausbildungsjahr beginnt am 01.08.2018 und Bewerbungen nimmt die Stadt Koblenz, Amt für Personal und Organisation, gern entgegen. Auch werden zur Berufsorientierung Schulpraktika angeboten.

***
Stadt Koblenz

 

 

Kommentare sind geschlossen.