Koblenz – Unbelehrbarer Jugendlicher

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Durch einen aufmerksamen Passanten wurde der Polizeiinspektion Koblenz 2 am 01.09.18, gegen 10:40 Uhr, ein Randalierer in Koblenz-Kesselheim gemeldet.

Dieser schlage im Vorbeigehen auf geparkte Autos ein, so der Mitteiler. Durch die eingesetzten Kräfte konnte ein ortsansässiger 17-jähriger Jugendlicher in Tatortnähe festgestellt werden, der sowohl aufgrund der eindeutigen Hinweise des Mitteiler als auch frischer Verletzungen an der Hand als Tatverdächtiger anzusehen sein dürfte. Aufgrund einer erheblichen Alkoholisierung von über 1,8 Promille wurde der Jugendliche nach eindringlicher Ermahnung in die Obhut seiner Mutter überstellt.

Gegen 13:20 Uhr fiel der Jugendliche abermals polizeilich auf, diesmal bei einem Ladendiebstal in einem großen Warenhaus in Koblenz. Hier wurde der Jugendliche durch das Sicherheitspersonal beim Diebstahl mehrerer Spirituosen beobachtet und der Polizei überstellt.

Bei der anschließenden abermaligen Überstellung an die erziehungsberechtigte Mutter beleidigte er die eingesetzten Beamten unflätig.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.