Rezept für das Wintergetränk Medizinmann – Einfach überirdisch …

Medizinmann

(für 1 Person)

Medizinmann

Wintergetränk Medizinmann – Fotohinweis: Wirths PR

Die Zutaten:

  • 1 Filterbeutel Rooibostee Natur (z. B. von Goldmännchen)
  • 1 Stückchen Zimtrinde
  • 2 Nelken
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz
  • 150 ml Wasser
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1-2 TL aktiver Manuka-Honig (von Neuseelandhaus.de)

So wird es gemacht:

  1. Rooibostee mit den Gewürzen in eine große Tasse geben.
  2. Mit dem kochenden Wasser aufgießen und abgedeckt 8 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Tee durch ein Sieb gießen und mit Apfelsaft aufgießen.
  4. Nach Geschmack mit Manuka-Honig süßen.

62 kcal (260 kJ), 0,0 g Eiweiß, 0,0 g Fett, 13,7 g Kohlenhydrate

 

 

TIPP … Ständig erkältet? – Mit Manuka-Honig süßen

Im Vergleich zu normalem Honig enthält der aus Neuseeland stammende Manuka-Honig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Manuka-Honig unterstützt somit die körpereigene Immunabwehr. Winter-Wehwehchen wie Husten, Schnupfen und kratzendem Hals wird vorgebeugt. Sogar hartnäckige Grippeviren haben gegen Manuka-Honig schlechte Karten.

Interessant: Das MGO im Manuka-Honig ist hitzestabil, so Wissenschaftler der TU Dresden. Er kann also auch erhitzt oder zum Süßen von heißem Tee verwendet werden. Aktive Manuka-Honige gibt es unter www.neuseelandhaus.de und im Reformhaus.

 

 

Kommentare sind geschlossen.