gesellschaft-aktuellKöln (NRW) – „Sollte es jemanden geben, der unsere Malina gegen ihren Willen festhält, so bitte ich Sie, diese Grausamkeit zu beenden und Malina freizugeben.“ Mit einem bewegenden Appell hat sich der Vater der vermissten Studentin aus Regensburg live bei stern TV an die möglichen Entführer seiner Tochter gewandt. „Sind Sie sich im Klaren, was Sie tun“, so Joseph Zawadzki weiter. Malina habe „so viele Menschen, die sie lieben und vermissen, und sie hat gerade begonnen, ihre Freiheit zu leben“.

Seinen Besuch bei stern TV nutzte der Vater auch dafür, sich für die große Solidarität zu bedanken, die die Familie bisher erfahren hat. Und, so Zawadzkis Bitte an die stern TV-Zuschauer: „Ich bitte Sie, jeden Menschen mit dem Bild von Malina in Berührung zu bringen, so dass vielleicht irgendein Hinweis kommt, der uns zu ihr führt.“ Denn: Auch wenn es seit dem Verschwinden von Malina Klaar am 19.3.2017 keinen Hinweis auf ihren Verbleib gibt, „habe ich das ganz, ganz tiefe Gefühl, dass meine Tochter lebt“, betonte der Vater. „Ich spüre sie und darauf vertraue ich, wann immer ich kann“, sagte Joseph Zawadzki im Gespräch mit stern TV.

Seine Tochter war auf dem Heimweg von einer Techno-Party spurlos verschwunden, ein letztes Mal hatte sich Malina Klaar gegen sechs Uhr morgens zunächst bei ihrer Mitbewohnerin gemeldet, weil sie den Weg nach Hause nicht genau kannte. Dann versuchte sie noch vergeblich ihren Freund zu erreichen. Was danach mit ihr passierte, bleibt – trotz groß angelegter Suchaktionen – bis jetzt ein Rätsel. Nur ihr Handy wurde inzwischen am Donauufer gefunden.

Ihr Vater aber gibt die Suche nicht auf: Mit der Hilfe von Malinas Familie und Freunden hat er überall in Regensburg Plakate verteilt. Und auch über die Facebook-Seite „Malina Klaar gesucht“ versucht er Zeugen und Unterstützer zu finden. „Wenn ich Malina etwas schulde, dann das, dass ich weitergehe und dass ich, so lange es Hoffnung gibt, alles dafür tue, dass sie zurückkommen kann. Und ihr alles an guten Gefühlen schicke, die ich in mir habe.“

OTS: SternTV

Das könnte was für Sie sein ...

Köln - Vater der vermissten Studentin aus Regensburg appelliert live bei stern TV: "Beenden Sie die Grausamkeit und geben Sie Malina frei."http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Gesellschaft-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Gesellschaft-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellDeutschland-NewsGesellschaftNRWThemen und Tipps A - R30.03.2017,Aktuell,appelliert live bei stern TV,Beenden Sie die Grausamkeit,Köln,Nachrichten,News,und geben Sie Malina frei,Vater der vermissten Studentin aus RegensburgKöln (NRW) - 'Sollte es jemanden geben, der unsere Malina gegen ihren Willen festhält, so bitte ich Sie, diese Grausamkeit zu beenden und Malina freizugeben.' Mit einem bewegenden Appell hat sich der Vater der vermissten Studentin aus Regensburg live bei stern TV an die möglichen Entführer seiner Tochter gewandt....Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt
Tolle Sachen