Königseggwald – Frontalunfall mit zwei Schwerverletzten auf der L 288

Frontalunfall beim Überholen.

Einsatz für den Rettungsdienst -Königseggwald – Zu einem Frontalunfall mit zwei schwerverletzten Personen kam es am Freitag gegen 07.00 Uhr auf der L 288 bei Königseggwald.

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer hatte in Richtung Ostrach auf einer Kuppe hinter einer Linkskurve zum Überholvorgang angesetzt und dabei offensichtlich einen entgegenkommenden Pkw übersehen. Es kam zur Frontalkollsion der Fahrzeuge, dabei wurden sowohl der 54-jährige Lenker, als auch die 21-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Pkw schwer verletzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des mutmaßlichen Unfallverursachers wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung beschlagnahmt. Die Freiwillige Feuerwehr Altshausen war mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

Die L 288 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 09.20 Uhr voll gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz

Der Tageblatt LESETIPP ...