Das Tageblatt - Neues von der Polizei -Korbach (HE) – Heute gegen 01.40 Uhr entdeckte ein Verkehrsteilnehmer einen verunfallten PKW auf der K15, zwischen Korbach und OT Strothe, kurz hinter der Abfahrt Nieder Waroldern.

Die später am Unfallort eintreffenden Beamten der PST Korbach ermittelten anhand der vorgefundenen Spurenlage, dass der PKW vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich im Straßengraben überschlug und anschließend gegen mehrere Bäume prallte.

Vermutlich war die 27 jährige PKW-Führerin nicht angeschnallt, schleuderte aus diesem Grunde aus dem Fahrzeug und wurde unter diesem eingeklemmt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war sie bereits verstorben.

Die Staatsanwaltschaft Kassel ist eingeschaltet und beauftragte einen Gutachter mit den weiteren Unfallursachenermittlungen.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Das könnte was für Sie sein ...

Korbach - Tödlicher Verkehrsunfall auf der K15 zwischen Korbach und OT Strothehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Das-Tageblatt-Neues-von-der-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Das-Tageblatt-Neues-von-der-Polizei--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHessenPolizei27.08.2016,Aktuell,auf der K15,Korbach,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Tödlicher Verkehrsunfall,zwischen Korbach und OT StrotheKorbach (HE) - Heute gegen 01.40 Uhr entdeckte ein Verkehrsteilnehmer einen verunfallten PKW auf der K15, zwischen Korbach und OT Strothe, kurz hinter der Abfahrt Nieder Waroldern.Die später am Unfallort eintreffenden Beamten der PST Korbach ermittelten anhand der vorgefundenen Spurenlage, dass der PKW vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt