Krefeld – Sexuelle Belästigung an der Haltestelle Hansastraße – Täter vermutlich Afrikaner

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Krefeld -Krefeld (NRW) – Täter vermutlich Afrikaner: Am gestrigen Freitag (31.März 2017) hat ein bislang unbekannter Mann eine 18-jährige Frau sexuell belästigt.

Gegen 20.00 Uhr saß die 18-jährige Frau auf einer Bank, die zur Haltestelle Hansastraße der Linie U76 gehört.

Ein Mann näherte sich ihr, legte einen Arm um sie und erfasste mit einer Hand ihre Brust. Die Geschädigte stand sofort auf und kündigte an, die Polizei zu rufen. Daraufhin entfernte sich der Mann über die Hansastraße in Richtung Cinemaxx.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg. Die junge Frau beschreibt den Täter als vermutlich afrikanischen Mann, ca. 25 Jahre, ungefähr 175 cm, schlank, kurze gekräuselte Haare, dunkelhäutig, kleiner Mund mit vollen Lippen, rot-orangefarbenes Hemd, darunter hellgraues T-Shirt, helle Hose, eckige Sonnenbrille mit Spiegelglas, sprach gebrochen Englisch.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!