Krien – Verdacht der schweren Brandstiftung: Brand eines leerstehenden, ehemaligen Möbelgeschäftes

Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -Krien (MV) – Am 15.12.2017, um 21:58 Uhr informierte die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern- Greifswald die Polizei, dass in der Ortschaft Krien ein ehemaliges, zur Zeit leerstehendes, Möbelgeschäft mit Polsterei brennen soll.

Bei Eintreffen der Beamten stand das Gebäude in voller Ausdehnung in Flammen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Krien, Iven, Krusenfelde und Medow unter Leitung des Amtswehrführers waren bis ca. 01:00 Uhr zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Das Gebäude brannte vollständig aus. Zur Schadenshöhe können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden. Der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Anklam hat vor Ort die ersten Ermittlungen aufgenommen.

Es besteht der Verdacht der schweren Brandstiftung. Zur Untersuchung der Brandursache kommt am 16.12.2017 ein Brandursachenermittler zum Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.