Lahr – Oberleitungsschaden legt Zugverkehr auf Rheintalbahn lahm

Bundespolizei Aktuell -Lahr – Heute Mittag war, aufgrund eines Oberleitungsschadens im Bahnhof Lahr, der Zugverkehr auf der Rheintalbahn unterbrochen.

Bei Baggerarbeiten an einer am Bahnhof Lahr eingerichteten Straßenbaustelle wurde mit der Baggerschaufel das Trageseil der Oberleitung heruntergerissen. Die Strecke der Rheintalbahn musste von 12:36 Uhr bis 14:58 Uhr komplett für den Zugverkehr gesperrt werden.

Hierdurch erhielten Züge Verspätungen von insgesamt 3850 Minuten. Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat bezüglich der Unfallursache die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!