Erstellt durch: | 2. Juli 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Lebach -Lebach (SL) – Am Freitag, 30.06.2017, wurde der Polizei Lebach gegen 16:55 Uhr ein Verkehrsunfall mitgeteilt, wonach eine 25-jährige Fahrzeugführerin aus Schmelz die L336 von Lebach in Richtung Primsweiler befahren habe, als ihr in einer dortigen Rechtskurve ein Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen kam und zum Teil die Mittellinie überfuhr.

Die junge Fahrzeugführerin musste ihren Pkw scharf nach rechts ziehen um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf den Grünstreifen und kollidierte dort mit einem Leitpfosten. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Der entgegenkommende Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne Angaben zu seiner Person und/oder Unfallbeteiligung zu machen und/oder zuzulassen. Aktuell ist nur bekannt, dass es sich um einen dunklen evtl. schwarzen Pkw gehandelt haben soll.

Wer Angaben zum unfallflüchtigen Fahrzeug oder Fahrer machen kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 06881/5050 mit der Polizei Lebach in Verbindung zu setzen.

***
Urheber: Polizei Lebach

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!