Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Leipzig -Leipzig (SN) – In den frühen, gestrigen Morgenstunden wurde im Warteraum der DB AG am Hauptbahnhof in Leipzig ein Mann durch die Bundespolizei kontrolliert.

Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den 47- Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Er ist dringend verdächtig, am 29. März dieses Jahr einen Diebstahl mit Waffen in Leipzig begangen zu haben.

Als die Beamten den Mann zur Dienstelle bringen wollten, riss er sich los und bedrohte die Polizisten mit einem Messer.

Gegen ihn wurde Pfefferspray eingesetzt.

Der Mann konnte von den Bundespolizisten überwältigt und fixiert werden. Das Messer wurde sichergestellt.

Im Laufe des gestrigen Vormittags führte die Bundespolizei den Mann der Haftrichterin vor und brachte ihn anschließend in die Justizvollzugsanstalt Leipzig.

OTS: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Deutschland-News-Leipzig-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Deutschland-News-Leipzig--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsPolizeiSachsen05.11.2017,bedroht Bundespolizisten mit Messer,Gesuchter Straftäter,Leipzig,Lokales,Nachrichten,News,PolizeiLeipzig (SN) - In den frühen, gestrigen Morgenstunden wurde im Warteraum der DB AG am Hauptbahnhof in Leipzig ein Mann durch die Bundespolizei kontrolliert.Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den 47- Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Er ist dringend verdächtig, am 29. März dieses Jahr einen Diebstahl mit Waffen...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt