Linz am Rhein – Tragischer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf dem Rheinradweg zwischen Rheinbrohl und Bad Hönningen

Aktuelle Polizei-Meldung -Linz am Rhein – Heute Nachmittag befuhr ein 63 jähriger Mann in einer Gruppe von drei Radfahrern als letzter der Gruppe den Rheinradweg zwischen Rheinbrohl und Bad Hönningen.

Am Ende des zur Fähre Bad Hönningen/Bad Breisig gehörenden Parkplatzes befinden sich drei Metallpfosten auf dem Radweg, welche das Befahren mit zweispurigen Kfz verhindern sollen.

Nach Zeugenangabe soll der Fahrradfahrer frontal auf den mittleren Pfosten aufgefahren sein und sich dann überschlagen haben.

Beim Aufprall auf den Asphalt erlitt er tödliche Verletzungen. Zum Unfallzeitpunkt trug er einen Helm.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

 

Kommentare sind geschlossen.