Ludwigshafen – Auf Wechseltrick reingefallen

suedwest-news-aktuell-ludwigshafenLudwigshafen – Am 12.12.2016, kurz nach 18:00 Uhr, betrat ein Mann die Tankstelle in der Prälat-Caire-Straße und wollte sich von dem Mitarbeiter 300 Euro in große Scheine wechseln lassen.

Der Mitarbeiter zählte die Zehn-Euro-Scheine des Mannes durch und stellte fest, dass es nur 290 Euro waren. Der Tatverdächtige lenkte den Mitarbeiter kurz ab, griff sich einen Teil der durchgezählten Scheine und gab dem Mitarbeiter dann die „fehlenden“ zehn Euro. Der Mitarbeiter nahm den Geldstapel und legte ihn in der Kasse ab.

Bei der Kassenprüfung wurde später ein Fehlbetrag von 160 Euro festgestellt. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 30-35 Jahre alt, 165-170cm groß, schlank, Halbglatze mit dunklem Haarkranz, sprach gebrochen Deutsch und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!