Hallo Rheinland-Pfalz - Ludwigshafen - Aktuell -Ludwigshafen – Am frühen Samstagabend wurden die Beamten zu Streitigkeiten in einer Wohnung in der Gartenstadt gerufen. Ein 42 jähriger Mann aus Saarbrücken geriet mit seinen Freunden in einen Streit und beschädigte Wohnungsinventar.

Im Rahmen der Klärung des Sachverhalts sollte der 42 Jährige aus der Wohnung verwiesen werden. Da er dieser Anordnung auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht nachkam, wurde ihm die Ingewahrsamnahme erklärt. Hiermit war der stark alkoholisierte Mann erst recht nicht einverstanden und setzte sich massiv zur Wehr, in dem er nach den eingesetzten Beamten trat.

Weiterhin äußerte er seinen Unmut über die Maßnahme, in dem er die Beamten beleidigte und lautstark verbotene Parolen skandierte. Die Beamten ließen sich jedoch nicht beeindrucken und verbrachten den Mann zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er durfte seinen Rausch anschließend in einer Zelle ausschlafen.

Bei der Gegenwehr wurde ein Beamter leichtverletzt.

Den Mann aus Saarbrücken erwartet ein Strafverfahren unter anderem aufgrund Widerstands gegen Polizeibeamte.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

Ludwigshafen - Gewalt gegen Polizeibeamtehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/09/Hallo-Rheinland-Pfalz-Ludwigshafen-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/09/Hallo-Rheinland-Pfalz-Ludwigshafen-Aktuell--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellLudwigshafenRheinland-Pfalz02.10.2016,Aktuell,Gewalt gegen Polizeibeamte,Lokales,Ludwigshafen,Nachrichten,News,PolizeiLudwigshafen - Am frühen Samstagabend wurden die Beamten zu Streitigkeiten in einer Wohnung in der Gartenstadt gerufen. Ein 42 jähriger Mann aus Saarbrücken geriet mit seinen Freunden in einen Streit und beschädigte Wohnungsinventar.Im Rahmen der Klärung des Sachverhalts sollte der 42 Jährige aus der Wohnung verwiesen werden. Da er...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt