Ludwigshafen – Saufgelage unter Lkw-Fahrern in die Oppauer Straße

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Ludwigshafen -Ludwigshafen – Am Samstagabend gegen 17:50 Uhr staunten die eingesetzten Polizeibeamten nicht schlecht, als sie zu einer betrunkenen Person in die Oppauer Straße im Stadtteil Edigheim gerufen wurden.

Dort trafen sie auf einen 57 jährigen Mann, der zuvor stark alkoholisiert um einen Lkw getorkelt war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über 2 Promille. Um eine Fahrt mit dem Lkw zu verhindern, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Der Lkw-Fahrer beleidigte daraufhin die Beamten und leistete Widerstand, in dem er eine Polizeibeamtin am Arm griff und sie zu Boden drücken wollte. Danach wurde der Mann von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt.

Wegen seiner Alkoholisierung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt.

Als wäre dies nicht genug, öffnete sich während des Einsatzes die Lkw-Fahrertür eines nebenan stehenden Lkws. In Anwesenheit der Beamten musste sich der 47 jährige Fahrer aufgrund seines Alkoholisierungsgrades aus dem Führerhaus heraus auf die Straße übergeben.

Da der Mann mit seinem Lkw zuvor einige Meter gefahren war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Es erwartet ihn ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!