Ludwigshafen – Sperrmüll in der Yorckstraße durchwühlt und mit Hammer bedroht

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-Ludwigshafen – Am Samstagabend, gegen 17:00 Uhr, wühlte ein 46-jähriger Obdachloser aus Ludwigshafen im Sperrmüll in der Yorckstraße.

Dort wurde er von einem Bewohner des Mehrfamilienhauses auf sein Fehlverhalten angesprochen. Anstatt die abgesperrte Fläche zu verlassen, ging der 46-Jährige mit einem Hammer auf den Bewohner los.

Verletzt wurde dieser nicht. Gegen den Täter wird nun wegen Bedrohung und versuchter Körperverletzung ermittelt. Da dieser auf die Polizeibeamten zusätzlich einen geistig verwirrten Eindruck machte, wurde er durch die Ordnungsbehörde in einer psychiatrischen Einrichtung vorgestellt.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

 

Kommentare sind geschlossen.