Ludwigslust / Parchim – Polizei registriert im Landkreis Ludwigslust 15 Glätteunfälle in den letzten Stunden

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Ludwigslust / Parchim (MV) – Zwischen Mittwochabend 19 Uhr und Donnerstagmorgen 07 Uhr registrierte die Polizei auf winterlichen Straßen im Landkreis Ludwigslust-Parchim insgesamt 15 Glätteunfälle. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Schwerpunkt der Unfälle war insbesondere die BAB 24 zwischen dem Rastplatz Stolpe und Zarrentin, auf der es zu sieben Glätteunfällen kam. Mehrere Autos gerieten auf rutschigen Straßen außer Kontrolle und prallten gegen Schutzplanken oder stießen mit vorausfahrenden Fahrzeugen zusammen.

Zwischen Neuburg und Parchim kam ein Mitsubishi in einer Kurve ins Schleudern und überschlug sich anschließend. Der 24-jährige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt, an seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Weitere Glätteunfälle ereigneten sich unter anderem bei Grabow, Weitendorf, Kuhlen, Leezen, Tramm und Pampow. Die meisten der registrierten Glätteunfälle wurden der Polizei bereits bei einsetzendem Schneefall und gefrierenden Regen am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag gemeldet.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!