Lüneburg – Fund eines menschlichen Skelettes

Deutsches Tageblatt - News aus Lüneburg -Lüneburg (NRW) – Zur Mittagszeit des 29.09.2017 suchten Angehörige der im Jahr 1989 spurlos verschwundenen Birgit Meier auf einem Grundstück im Randbezirk von Lüneburg nach weiteren Hinweisen auf die damals 41-jährige.

Das in Rede stehende Grundstück gehörte dem mutmaßlichen Täter, der sich im Jahre 1993 das Leben nahm.

Bei Grabungen, die die Angehörigen im Einverständnis mit den aktuellen Eigentümern durchführten, sind nun menschliche Knochen gefunden worden.

Die daraufhin informierten Polizeibeamten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rechtsmedizin haben den Knochenfund dokumentiert und anschließend die menschlichen Knochen geborgen.

Nach dem vorläufigen Befund der Rechtsmedizin Hamburg ist insbesondere mit Abgleich des seinerzeit ermittelten Zahnstatusses davon auszugehen, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die sterblichen Überreste von Frau Meier handelt.

Die abschließende Verifizierung durch eine DNA-Analyse wird in den kommenden Tagen erwartet.

OTS: Polizeidirektion Lüneburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!