Magdeburg – Kampfmittelverdacht an der Anna-Ebert-Brücke: Vom 13. bis 16. September in den Nachtstunden komplett gesperrt

Extra-Stadtportal - Magdeburg -Magdeburg (ST) – Die Anna-Ebert-Brücke ist ab Dienstagabend dieser Woche für insgesamt drei Nächte jeweils von 23.15 bis 4.15 Uhr komplett gesperrt. Die Sperrungen betreffen auch Fußgänger und Radfahrer. Gründe sind die derzeitigen Arbeiten zur statischen Sicherung sowie ein Kampfmittelverdacht.

Nach Informationen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes geht von dem Verdachtspunkt derzeit keine Gefahr aus.

Der Kfz-Verkehr wird über den Nordbrückenzug umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können ebenfalls den Nordbrückenzug oder die Brücke am Cracauer Wasserfall als Umleitung nutzen.

Die Vollsperrung erfolgt aus Sicherheitsgründen, weil im Verlauf dieser Woche weitere Erkundungen an dem Verdachtspunkt notwendig sind.

***
Text: Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!