dr-timo-boehme
Dr. Timo Böhme – (Quelle: AfD RLP)

Mainz – Armut und vor allem Altersarmut steigen in Deutschland kontinuierlich an und werden sich in Zukunft noch deutlicher als Symptome dafür etablieren, dass weite Teile der deutschen Bevölkerung nicht so reich sind, wie es uns die Altparteien immer glauben machen wollen. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung sank die Standardrente von 50,5 Prozent des Durchschnittslohns in 2008 auf 48,1 Prozent in 2014. Die Prognosen sehen den Prozentsatz bei 44,6 im Jahr 2029.

Hierzu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag, Dr. Timo Böhme:

„Für die deutsche Bevölkerung gilt bereits seit langem nur eine Devise: Wir müssen sparen, die Verschuldung zwingt uns dazu. So ist beispielsweise das Rentenniveau so weit gesunken, dass bereits heute mehr als eine halbe Million Rentner auf Grundsicherung (Sozialhilfe) angewiesen sind. In Rheinland-Pfalz sind es ca. 22.700. Die ungesteuerte Zuwanderung wird diese Entwicklung nicht aufhalten, sondern verstärken, da sie im Wesentlichen eine Einwanderung in die Sozialsysteme darstellt“, so Böhme.

„Auffällig ist auch, dass Sparzwänge in der Flüchtlingspolitik offensichtlich nicht gelten. Ob Versorgung auf Hartz4-Niveau, riesige Kosten der Unterbringung und Gesundheitsversorgung oder ÖPNV-Freifahrt für Asylbewerber, die sozialen Wohltaten werden an jeder Ecke ausgeschüttet.“

„Diese Politik ist nicht sozial gerecht und spaltet zunehmend die Gesellschaft. Die deutsche Politik muss sich wieder auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Diese sind das Wohl, der Wohlstand und die Sicherheit der deutschen Bevölkerung“, so Böhme abschließend.

Dr. Timo Böhme ist sozialpolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland Pfalz.

***

Text: Andreas Wondra
Leiter Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3 | 55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

Mainz - Böhme (AfD) zu Rentenentwicklung: Deutschland ist kein reiches Land - Rentenniveau auf Talfahrt - Unsere Zukunft ist die Altersarmuthttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/09/dr-timo-boehme.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/09/dr-timo-boehme-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinMainzPolitikPolitik in RLPRheinland-Pfalz30.09.2016,AfD,Aktuell,Böhme,Deutschland ist kein reiches Land,Gesellschaft,Mainz,Nachrichten,News,Politik,Rentenniveau auf Talfahrt,Unsere Zukunft ist die Altersarmut,zu RentenentwicklungMainz - Armut und vor allem Altersarmut steigen in Deutschland kontinuierlich an und werden sich in Zukunft noch deutlicher als Symptome dafür etablieren, dass weite Teile der deutschen Bevölkerung nicht so reich sind, wie es uns die Altparteien immer glauben machen wollen. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung sank die...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt