Dienstag, 07.11.2017, 20:06 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Mainz -Mainz – Eine Bewohnerin bemerkte im Keller ihres Mehrfamilienhauses im Emausweg einen dunkel gekleideten Mann, der schnell durch die Notausgangstür nach draußen rannte.

Die Zeugin stellte wenige Minuten später fest, dass jemand an den Fahrräder im Fahrradkeller herumgeschraubt hatte und verschiedene Kellertüren im Schlossbereich beschädigt waren. Sie informierte die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass an einigen Fahrrädern Reifen sowie Sättel fehlten. Auf dem Boden wurden lose Schrauben aufgefunden. Die Kellerverschläge waren nicht aufgebrochen worden.

Vermutlich war der Täter über die Haupteingangstür des Mehrfamilienhauses in den Keller gelangt und dann bei der Tatausführung gestört worden.

Weitere Zeugenhinweise bitte an die Polizei in der Neustadt: 06131 – 65 4210.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/rlp-24.de-News-Mainz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/rlp-24.de-News-Mainz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinMainzPolizeiRheinland-Pfalz08.11.2017,Einbrecher in Kellerräumen,im Emausweg überrascht,Lokales,Mainz,Nachrichten,News,PolizeiDienstag, 07.11.2017, 20:06 Uhr. Mainz - Eine Bewohnerin bemerkte im Keller ihres Mehrfamilienhauses im Emausweg einen dunkel gekleideten Mann, der schnell durch die Notausgangstür nach draußen rannte.Die Zeugin stellte wenige Minuten später fest, dass jemand an den Fahrräder im Fahrradkeller herumgeschraubt hatte und verschiedene Kellertüren im Schlossbereich beschädigt waren. Sie...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt