Mainz – Fußballfan anstatt im Stadion im Gefängnis gelandet

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Mainz -Mainz – Die Bundespolizei verhaftete am Samstag, gegen 13.45 Uhr einen Fußballfan am Hauptbahnhof Mainz.

Der 29-Jährige reiste zum Fußballspiel des 1.FSV Mainz 05 gegen Newcastle United FC über den Bahnhof an, als Bundespolizisten ihn einer Kontrolle unterzogen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Mainz wegen einer gefährlichen Körperverletzung gesucht wird.

Er wurde anschließend dem Bereitschaftsrichter am Amtsgericht Mainz vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigte.

Das Fußballspiel war für den FSV-Fan somit gelaufen. Denn die Beamten brachten ihn nicht, wie erhofft, in die Opel-Arena, sondern in die Justizvollzugsanstalt nach Rohrbach.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!