Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Mainz -Mainz – Im Rahmen der Kontrolle eines getunten Audi A6 in der Emy-Roeder-Straße in der Mainzer Oberstadt am Donnerstag, 10.08.2017, 17:30 Uhr, konnten die Polizeibeamten derartige Veränderungen an dem PKW feststellen, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Unter anderem waren die vorderen Seitenscheiben illegaler Weise mit Tönungsfolie beklebt, an den hinteren Tönungsfolien auf den Scheiben fehlte die Zulassung und für die angebrachten Distanzscheiben zur Spurverbreiterung lag keine Eintragung oder Erlaubnis vor.

Dies alles führte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und der Untersagung der Weiterfahrt. Nachdem der 46-jährige Fahrzeugführer aus Heidesheim alle Scheibenfolie noch vor Ort entfernte, wurde ihm zumindest der direkte Weg mit dem Fahrzeug in eine technische Prüfungsanstalt erlaubt.

Der Fahrzeugführer zeigte sich einsichtig und gab den Verstoß zu.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Mainz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Mainz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinMainzPolizeiRheinland-Pfalz11.08.2017,aus dem Verkehr gezogen,Getunten Audi,in der Mainzer Oberstadt,Lokales,Mainz,Nachrichten,News,PolizeiMainz - Im Rahmen der Kontrolle eines getunten Audi A6 in der Emy-Roeder-Straße in der Mainzer Oberstadt am Donnerstag, 10.08.2017, 17:30 Uhr, konnten die Polizeibeamten derartige Veränderungen an dem PKW feststellen, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.Unter anderem waren die vorderen Seitenscheiben illegaler Weise mit Tönungsfolie beklebt, an den...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt