• Handytaschen-Gigant-Shop

Mainz – Grüne: „Fridays for Future“ hat Potenzial ein Durchbruch für mehr Klimaschutz zu werden

rlp-24.de - News - Politik Grüne -Mainz – Weltweit protestieren am heutigen Freitag wieder tausende Schülerinnen und Schüler im Rahmen von „Fridays for Future“ für mehr Klimaschutz. Auch in elf rheinland-pfälzischen Städten demonstrieren sie für ihre Zukunft. Dazu äußert sich Dr. Bernhard Braun, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion.

„Wir GRÜNE freuen uns sehr, dass heute in elf Städten wie Mainz, Koblenz und Trier Demonstrationen stattfinden. Wir stehen auf der Seite der „Fridays for Future“-Bewegung. Diese internationale Bewegung hat es geschafft, das überlebenswichtige Thema Klimaschutz in den Fokus zu rücken. Die junge Generation übernimmt seit Wochen Verantwortung für unseren Planeten und fordert einen echten Klimaschutz, um das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens einzuhalten. Für dieses Ziel muss die Bundesregierung aber deutlich mehr leisten.

Auf unserer Fraktionsklausur in Brüssel haben uns Nichtregierungsorganisationen aus dem Klimaschutz nochmals verdeutlicht: Die Bundesregierung bremst auch in der EU einen ambitionierten Klimaschutz massiv aus. Die berechtigten Proteste von „Fridays for Future“ wurden dabei uneingeschränkt begrüßt.

In Rheinland-Pfalz handeln wir GRÜNE gegen den Klimawandel. Wir haben ein Klimaschutzgesetz und ein Konzept zu dessen Umsetzung. Nahezu jede zweite in Rheinland-Pfalz erzeugte Kilowattstunde Strom wird Erneuerbar erzeugt. Im letzten Doppelhaushalt 2019/2020 haben wir darüber hinaus insgesamt 1 Mio. € für eine Solaroffensive eingestellt. Gerade auf Dächern von staatlichen Gebäuden, wie Schulen, besteht erhebliches Potenzial für die Nutzung der Sonnenergie.“

***

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3
55116 Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.