suedwest-news-aktuell-gruene-politik-rlpMainz – Über eine mögliche Orientierungsdebatte zur Verrohung der Sprache äußert sich der Fraktionsvorsitzende Dr. Bernhard Braun:

„Die Verrohung der Sprache wurde durch eine gewisse Anonymität des Internets gefördert. Gerade in der Politik werden Kommentare im Netz immer beleidigender oder gar hasserfüllt. Wir setzen uns als GRÜNE bereits mit diesem Thema auseinander und begrüßen eine Debatte darüber.“

Die Parlamentarische Geschäftsführerin Pia Schellhammer fügt hinzu:

„Über ‚ Hate Speech‘ muss gesprochen werden, auch im Landtag. In welcher Form genau, das werden wir im Ältestenrat diskutieren. Als GRÜNE Landtagsfraktion planen wir zudem bereits ein Gespräch mit Expertinnen und Experten zum Thema ‚ Hate Speech‘, das voraussichtlich im ersten Quartal des kommenden Jahres stattfindet.“

***

Text: Dilek Kirmizitas
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – Grüne RLP
Kaiser-Friedrich-Str. 3
55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

Mainz - Grüne: Über „Hate Speech“ muss gesprochen werdenhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Südwest-News-Aktuell-Grüne-Politik-RLP-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Südwest-News-Aktuell-Grüne-Politik-RLP--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinMainzPolitikPolitik in RLPRheinland-Pfalz08.12.2016,Aktuell,Gesellschaft,Grüne,Hate Speech,Lokales,Mainz,muss gesprochen werden,Nachrichten,News,PolitikMainz - Über eine mögliche Orientierungsdebatte zur Verrohung der Sprache äußert sich der Fraktionsvorsitzende Dr. Bernhard Braun:„Die Verrohung der Sprache wurde durch eine gewisse Anonymität des Internets gefördert. Gerade in der Politik werden Kommentare im Netz immer beleidigender oder gar hasserfüllt. Wir setzen uns als GRÜNE bereits mit diesem...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt