Mainz – Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucherinnen und Drogengebraucher am 21. Juli 2018

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (ekö) Seit 1998 findet am 21. Juli der „Internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucherinnen und Drogengebraucher“ statt. Eine Elterninitiative für humane und akzeptierende Drogenarbeit hat ins Leben gerufen.

Auch die Abteilung Suchthilfen des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Mainz gedenkt am 21. Juli auf dem Gutenbergplatz vor dem Staatstheater Mainz ihrer verstorbenen Klienten und Klientinnen.

Um 11:00 Uhr eröffnet der Leiter der Abteilung Suchthilfen, Dr. Artur Schroers den Gedenktag. Bis 14.00 Uhr suchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Suchthilfen das Gespräch mit Passantinnen und Passanten und verteilen Rosen und Informationen.

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.